BV Isar: Verantwortlichen-Treffen auf Bezirks-Ebene

30. April 2012

 Bezirksvorsitzender Anton Dürmeyer begrüßte Verantwortliche aus den Kolpingsfamilien des Bezirkes Isar im Kolpinghaus in Vilsbiburg. Es waren Vertreter aus fast allen Kolpingfamilien anwesend. Sein besonderer Gruß galt Bezirkspräses Pfarrer Günter Müller und dem Präses der KF Landshut St. Pius Pfarrer Alfred Wölfl.

Mit einem religiösen Impuls stimmte Bezirkspräses Günter Müller die Kolpingmitglieder auf die Versammlung ein.  In den Regularien ging Marianne Dürmeyer auf die Ergebnisse der Kleider- und Altpapieraktionen sowie der Kleidercontainer 2011 ein.
Vorstandsmitglied Ludwig Haller informierte über das  Treffen der Verantwortlichen für die Familienarbeit in den Kolpingsfamlien am 7. Mai. Vorgesehen ist eine Bestandsaufnahme und ein Erfahrungsaustausch über die Familienarbeit in den Kolpingsfamilien des Bezirkes.

Anschließend informierte Anton Dürmeyer über die Planung einer Busfahrt vom 4. – 7. April 2013 nach Köln, der Wirkungsstätte Adolph Kolpings. Ein Besuch im Geburtshaus in Kerpen sowie im Bundessekretariat des Kolpingwerkes in Köln stehen auf dem Programm. Neben einer Führung „Auf den Spuren Kolpings“ in Köln ist auch eine Schifffahrt auf dem Rhein vorgesehen. Ein Gottesdienst in der Minoritenkirche  mit Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg bilden den Abschluss dieser Tage. Die Rückfahrt erfolgt am Rhein entlang mit einem Besuch der Kolping-Jugendburg in Oberwesel.

Zu einer Wallfahrt laden die Süd-Bezirke am 22. September 2013 nach Vilsbiburg ein. Zu den Süd-Bezirken gehören die Bezirke Donau, Dingolfing und Isar. Nach der Wallfahrt wird in der Wallfahrtskirche ein Gottesdienst mit dem Landespräses Christoph Huber sowie den anwesenden Präsides gefeiert.