„Faires Frühstück“ der KF Burglengenfeld

21. Februar 2017

KF Burglengenfeld
Die KF frühstückt mit gutem Gewissen im Eine-Welt-Laden

Die KF Burglengenfeld beim „fairen Frühstück“ im Eine-Welt-Laden“ Teublitz

27 Kolpinger kamen, um im Seminar-Raum des Teublitzer Eine-Welt-Ladens (EWL) ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet zu genießen mit fair-gehandelten Produkten aus dem Sortiment des Ladens und biologisch angebauten Produkten aus der Region.

 

Bergbauernmilch, Butter, Joghurt und Säfte aus gepresstem Obst der Region lockten den Gaumen der Besucher. Wer wollte, konnte sich aus diversen Zutaten selbst ein Müsli zusammen stellen. Als Grundlage hierfür gab es Popquins, ein leckeres Produkt aus dem Sortiment. Ergänzen konnte man sein Müsli mit Bio-Bananen, getrockneten Früchten oder Rosinen. Vom örtlichen Bäcker gab´s frisches Brot, Brezen und diverse Semmelspezialitäten. Zum Sortiment des EWL gehören auch mehrere Honig- und Marmeladensorten, die den Teilnehmer den Start in den Tag versüßten.

Die Hintergrundinformation gab‘s als Gratisdreingabe. So klärte Christine Luber, Vorsitzende des Betreibervereins darüber auf, was die Unterschiede zwischen fair gehandelten Produkten aus dem EWL und Produkten diverser Discounter mit dem Fair-Trade-Siegel sind. 20 engagierte Ehrenamtler teilen sich den regelmäßigen Ladendienst. Die Jugendgruppe zur Unterstützung umfasst 15 Jugendliche. Sie übernehmen regelmäßig den Ladendienst am Samstag. Filialen und Kommissionen des Teublitzer Ladens gibt es in Burglengenfeld (Pavillon am Marktplatz), Kallmünz, Neunburg, Schmidmühlen, Pirkensee.