KF Beratzhausen: 27 Neuaufnahmen am Kolping-Gedenktag

11. Dezember 2012

27 Neuaufnahmen und 13 Ehrungen für langjährige Mitglieder – beachtliche Zahlen waren
es wieder beim
Kolpinggedenktag. Und wie es sich für einen katholischen Verband gehört, wurde vor der Adventfeier ein Gottesdienst gefeiert, bei dem Präses Pfarrer Georg Dunst in seiner Predigt auf den Gründer des Verbandes einging und den Aktiven sowie den einzelnen Gruppen seinen Dank aussprach.

Vorsitzender Erwin Wein freute er sich dann über 27 Neumitglieder. „Auch in der heute schnelllebigen Zeit gibt es noch Kontinuität“. Mit diesen Worten würdigte Wein die Mitglieder, die für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden. Aus seinen und Präses Dunsts Händen erhielten sie Nadeln und Urkunden.

Mit Adventsliedern, begleitet von Alexander Pöppl, und einem Krippenspiel, dargeboten von Kindern des Familienkreises III, kam auch adventliche Stimmung auf, wozu natürlich auch Glühwein, Lebkuchen, Nüsse, Stollen und Mandarinen beitrugen. Die traditionelle Sammlung, dieses Mal für den Bau von Wasserzisternen in Brasilien, erbrachte 320,- Euro. Der Ortsverband stockt die Spende auf 650,- Euro auf. Mit dem Kolping-Lied endete der offizelle Teil und ging nahtlos in ein gemütliches Beisammensein über.
Die geehrten Kolpingmitglieder: 25 Jahre Franz Beer, Dr. Diethart Eibl, Fritz Spangler, Helga Wagner; 40 Jahre: Michael Braun, Peter Ferstl, Alois Winter; 50 Jahre: Josef Achhammer, Georg Beer, Alois Braun, Johann Jochum; 60 Jahre: Hermann Laßleben, Siegfried Niebler.