KF Scharzenfeld: Neue Jugendgruppe "Kontrast" gegründet

2. Juli 2012

Mit Freude kann die Vorstandschaft der Kolpingsfamilie feststellen, dass sich unter der Führung von Sabine Hofrichter und Benedikt Rodde junge Menschen zusammengefunden haben, um in einer Kolping-Jugendgruppe aktiv zu sein. Derzeit bilden 11 engagierte Jugendliche die neue Kolping-Gruppe.
Die Mitglieder der KF Schwarzenfeld wurden vor Kurzem von der Jugendgruppe eingeladen mit dem Ziel, dass sich die Jugendlichen persönlich vorstellen und dass sie ihre Ideen und Ziele auch den „Älteren“ nahe bringen. KONTRAST, so der Name der Gruppe, welcher wie folgt interpretiert und mit Sinn erfüllt werden soll:
K wie Kolping, O wie ohne Zwang, N wie Niveau, T wie Toleranz, R wie Religion, A wie Aktion, S wie Spaß, T wie Tatendrang
Unter diesem Motto gehen die Jugendlichen nun daran die Kolpingarbeit in Schwarzenfeld zu bereichern.
Beim Vorstellungsabend  wurde der Jugendgruppe von Vorstand Hans Böckl und vom Diözesanvorsitzenden Heinz Süss die Unterstützung des Ortsverbandes, des Bezirks- und Diözesanjugendteams zugesagt. Die KF freut sich über den Neuaufbruch in Schwarzenfeld und auf die gemeinsame Arbeit mit den jungen Leuten.