Kösching – Kolping-Gedenkgottesdient live im Radio übertragen

18. Dezember 2017

Kolpingsfamilie Kösching
Neuaufnahmen und Ehrungen beim Gedenktag, Gottesdienst live bei Radio Horeb übertragen. Beim Gedenktag der Kolpingsfamilie konnte Vorsitzender Georg Altmann 72 Mitglieder, Präses Christian Fleischmann, den Hausherren Dekan Dr. Wojciech Wysocki und Pfarradministrator Dr. Anthony Chimaka im Kolpingheim begrüßen.

 

Bild:
Ehrungen und Neuaufnahmen bei der KF Kösching

 

 

„Wir haben heute ein Stück Himmel auf Erden, im Gegensatz zu der Zeit in der Kolping lebte“ so Georg Altmann beim Gedenktag. Seine Begründung: „Wir haben keinen Krieg, keinen Hunger, geringe Arbeitslosigkeit, ein Dach über dem Kopf, Ärzte und vor allem haben wir uns in der Gemeinschaft der Kolpings-familie, wenn wir einander brauchen!“ Einige Zuhörer fühlten sich dann in ihre Jugend zurückversetzt als das Lied „Hymn“ der Gruppe Barclay James Harvest erklang, das Kaplan Fleischmann in seinem geistlichen Wort als Vorlage nahm für biblische Texte.
Sieben Neuaufnahmen halten die Mitgliederzahl der KF stabil und den Verein lebendig. Die Kolpingnadel wurde verliehen an Anneliese Bernhofer, Marina Liepold mit Sohn Basti, Stefanie Mayer, Robert Ponschab und Stephanie Rüter mit Sohn Nils.
Georg Altmann und Präses Fleischmann freuten sich an diesem Abend auch langjährige Mitglieder ehren zu können.

Kolping Kösching ist bekannt für seine Nikolausaktion. So durfte auch bei der eigenen Feier der Heilige nicht fehlen. Von Marita Ciesla in Reimform gebracht und ins goldene Buch geschrieben, so wurden Mitglieder für ihr Engagement belohnt, langjährig verdiente Mitglieder geehrt und sich bei ehemaligen Präsidiumsmitgliedern bedankt.

Ein Highlight wurde der Kolping-Gottesdienst für lebende und verstorbene Mitglieder der Kolpingsfamilie. Initiiert durch die Sebastianibruderschaft wurde er live durch den katholischen Sender Radio Horeb übertragen. Kaplan Christian Fleischmann zelebrierte die Messe und rüttelte die Kirchenbesucher mit dem Signal eines Brandmelders in seiner Predigt wach.

Mit ihren stimmungsvollen Liedern sorgte die KoLan-Gruppe unter der Leitung von Maria Kürzinger für die musikalische Umrahmung. Dieser Hörgenuss garantierte den Zuhörern in der Kirche und an den Radiogeräten einen perfekten Einstieg in die Adventszeit. Mit dem traditionellen Weißwurstfrühstück im Kolpingheim endete der gut besuchte Kolpinggedenktag.