Kolping Ebnath freut sich über Neuaufnahmen

8. Dezember 2016

Die Mitgliederentwicklung bei der KF ist in den letzten Jahren enorm positiv. Das hat sich auch 2016 fortgesetzt. Vorsitzender Hans Enders freute sich beim Gedenktag wieder zahlreiche Neumitglieder begrüßen zu dürfen. Besonders erfreulich sei, dass sich immer wieder junge Familien mit Kindern und junge Menschen der KF anschließen. So konnte er Stefanie, Leopold und Benedikt Etterer, Johannes, Carolin, Leni und Amelie Bauer, Marie Greger, Leon Wegmann und Wolfgang Söllner als Mitglieder begrüßen. Aus den Händen des Vorsitzenden und der stellv. Vorsitzenden Carolin Knott erhielten sie ein Buch über Kolping überreicht.

Zuvor standen beim Gedenktag in Ebnath der Gottesdienst mit Präses Pfarrer Pater Anish George und viele Ehrungen im Mittelpunkt.
Vorsitzender Hans Enders erinnerte daran, dass sich Kolping als Handwerker und als Priester für seine Mitmenschen eingesetzt hat. „Er hat die Nöte der Zeit gesehen und an Lösungen gearbeitet“. Dann folgten die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Aus den Händen von Enders und Präses Anish George bekamen Mitglieder ihre Ehrenurkunden und ein K-Zeichen überreicht: Karl Pöllmann und Josef Philipp (50 Jahre), Hubert Hetzer und Harald König (40 Jahre), Siegfried Weiß, Peter Langsteiner, Karin Pöllath (je 25 Jahre). In Abwesenheit wurden geehrt: Richard Wolf, Werner Sticht (jeweils 50 Jahre), Norbert Riedl, Alois Kastner und Siegfried König (40 Jahre), Johannes Pöllath, Elisabeth Würstl, Heike Weiß, Mike Pflugbeil, Kathrin Göhl, Gertrud und Eberhard Söllner, Regina Langsteiner (25 Jahre). Hans Enders sowie Pfarrer Pater Anish George dankten den Geehrten für die Treue zur Kolpingfamilie. Nach ihren Worten dürfe sich jede Kolpingfamilie glücklich schätzen, solche Mitglieder in ihren Reihen zu wissen. Zu den Gratulanten gehörten auch die stellv. Vorsitzenden Hubert und Carolin Knott. Dann wurden Adventslieder gesungen, umrahmt von Martin Kopp am Klavier. Mit dem Kolpinglied endete der offizielle Teil. Die Kinder bekamen kleine Weihnachtsgeschenke überreicht. und bei Punsch, Plätzchen und Brotzeiten klang die stimmungsvolle Feier aus.