Kolping-Gedenktag in Tännesberg

29. November 2016

KF Tännesberg
Den Kirchenzug vom Pfarrheim zur Pfarrkirche führte Johannes Winter am Kolpinggedenktag mit dem Banner an. Die Messe begleiteten Hans-Josef Völkl mit den Sängerinnen Katharina Portner und Eva-Maria Schwab. Michael Schönberger und Michael Bäumler wurden in die Kolpingsfamilie aufgenommen.taennesberg-kgt-2016

Präses Wilhelm Bauer griff eine Stelle des vom französischen Laisy umformulierten „Vater unser“ auf. Aus „dein Reich komme“ machte er „mein Reich komme“. Der Präses fragte, wann denn das Reich Gottes in dieser Welt schon angekommen ist? Eine Antwort lautete: Wenn wir Gerechtigkeit schaffen oder Liebe erfahren oder wenn wir anderen Menschen Hilfe anbieten. Der Friede verlangt unseren aktiven Einsatz und unser Gebet. Als Kolpingssöhne und-schwestern sind wir aufgefordert, am Reich Gottes mitzuarbeiten.
Die Adventstsfeier zeigte, dass die KF Tännesberg wirklich eine große Familie ist. Eltern mit ihren Kindern erlebten gemeinsam besinnliche und heitere Stunden. Humor verbreiteten Josef Schneider, Werner Schärtl und Thomas Bartmann.

Für die Kinder war der Besuch des Nikolaus (Matthias Bartmann) und des Knecht Ruprecht (Stefan Klünner) der Höhepunkt. Nicht zur kurz kam das Singen von Advents- liedern, die Maria Zinkl auf dem Keyboard begleitete.

 

Warum Kolping-Gedenktage?
Allgemeine Infos  zu Kolping und den Kolping-Gedenktagen 2016 unter:
      kgt-2016