Kolping Kösching – Franz Heckl Ehrenvorsitzender

19. Januar 2016

Viele Neuaufnahmen – Franz Heckl Ehrenvorsitzender.
Zum Kolping-Gedenktag konnte Vorsitzender Georg Altmann den neuen Präses Christian Fleischmann sowie als Überaschungsgast Kolping-Bundessekretär Uli Vollmer aus Köln begrüßen.
„Mut tut gut“ war das Motto des Abends, zu dem Präses Fleischmann ein geistliches Wort sowie Uli Vollmer ein Grußwort des Bundesvorstandes vortrugen. Vollmer, seit 2004 stellv. Bundesvorsitzender und seit 2008 hauptamtlicher Bundessekretär, nahm dann zusammen mit Altmann die Ehrung langjähriger Mitglieder und die Aufnahme der Neumitglieder vor. Der Vorsitzende Georg Altmann konnte 22 Neumitglieder vorstellen.

Heckl-HP-Ehrenvo

Bild v.l.: KF-Vorsitzender Georg Altmann und Bundessekretär Uli Volmer gratulieren Franz Heckl zur Ernennung  zum „Ehrenvorsitzenden“.

 

Als einen der Höhepunkte des Abends überreichte Uli Vollmer dann die Urkunde zum Ehrenvorsitzenden an Franz Heckl. „Der Franz ist ein Kolping-Urgestein in Kösching und hat die Kolpingsfamilie über viele Jahre geleitet und geprägt. Bevor er 1993 den Vorsitz übernahm, war er bereits viele Jahre bei Jungkolping und in anderen Bereichen der Kolpingfamilie aktiv. Der Franz hat den Verein geprägt, wie auch bereits vorher sein Vater“, fasste Georg Altmann Heckls jahrzehntelanges Engagement zusammen.