Kolping Mallersdorf – intakte Gemeinschaft von Jung und Alt

26. April 2016

Zahlreich waren die Mallersdorfer Kolpinger der Einladung der Vorstandschaft zur Mitgliederversammlung gefolgt. Vorsitzender Dr. Thomas Beer konnte unter den Gästenbesonders Ehrenpräses Kurat Singer, Präses Pater Michael Raj, Bürgermeister Karl Wellenhofer sowie Ehrenmitglied Hans Neumaier begrüßen. Da aus Altersgründen Richard Schwientek sein Amt als Vertreter der Altkolpinggruppe und damit als Mitglied der Vorstandschaft zur Verfügung stellte, stand dieses Amt zur Wahl.

 
Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Christian Höflinger und Paul Runz, berichtete Andrea Hämmerl über die Aktivitäten der beiden Kinder- und Jugendgruppen. Die wöchentlichen Gruppenstunden werden gut angenommen. Gemeinschaftsspiele, basteln oder kochen stand auf dem Programm der 7 bis 12jährigen, die sich „Kolpingkatzen“ nennen. Ebenso die Jungkolpinggruppe, sie traf sich freitags zu gemeinsamen Unternehmungen, engagierten sich aber auch auf Bezirksebene und brachte sich bei Veranstaltungen ein. Claudia Hämmerl, Sofia Hemmersbach und Leni Beer besuchten einen Gruppenleiterkurs und können so die Gruppenleiterarbeit von Sofia Linseis, Elena Mally, Franzi Beer, Sandra Walter und Andrea Hämmerl unterstützen.
Nach dem Kassenbericht von Gudrun Mally und der Kassenprüfung durch Josef Neumaier wurde die Vorstandschaft entlastet.
Für Altkolping wurde Hans Unterpaintner einstimmig gewählt. Vorgänger, Richard Schwientek, wurde mit großem Applaus für seine jahrzehntelange Tätigkeit in der Vorstandschaft verabschiedet.
Verdiente Mitglieder wurden für 25jährige Treue geehrt. Vorsitzender Thomas Beer und Präses Pater Michael überreichten Urkunden und ein Präsent an Martina Girschick, Jutta Schwarz, Elisabeth Schwientek und Robert Kengels .
Bürgermeister Wellenhofer lobte die Gemeinschaft der Kolpingfamilie und dankte den Verantwortlichen. Präses Pater Michael Raj zitierte beim geistlichen Wort Kolping: “Mutig vorwärts – Gott wird für die Zukunft sorgen.“ Er forderte die KF auf, die Stimme in der Gesellschaft zu erheben. Der Präses dankte im Namen der Pfarrei für die gute Zusammenarbeit.
Zum Abschluss berichtete Thomas Beer bei einer Präsentation über die Veranstaltungen des letzten Jahres, dessen Höhepunkt die Ausrichtung der Bezirksweihnachtfeier war. Beim Kolpingtag in Köln stellte man die größte Teilnehmergruppe im Diözesanverband. Auch der Tagesausflug zur Luisenburg war ein voller Erfolg. Weitere Veranstaltungen waren die beiden Altkleidersammlungen, der Kolping-Kreuzweg, eine Radtour mit Maiandacht bei Familie Hurzlmeier in Eitting, das Maifest mit Maibaumaufstellen, die Johannifeier, die Nikolausaktion, sowie die Teilnahme an Veranstaltungen auf Bezirks- und Diözesanebene.

 

Mallersdorf-HP-MV-2016
Bild: Ehrung für 25jährige Vereinszugehörigkeit v.l. Präses Pater Michael Raj, Robert Kengels, Martina Girschick, Elisabeth Schwientek, Jutta Schwarz und Vorsitzender Thomas Beer