KF Pförring: Kolping-Schuhaktion läuft wieder

18. Dezember 2017

 

KF Pförring
Auch die Pförringer beteiligten sich heuer wieder an der Aktion „ Mein Schuh tut gut“ und sammelten abelegte, aber noch tragfähige Schuhe. In Pförring hat es die örtliche Kolpingsfamilie laut Vorsitzendem Johann Humpel auf ca. 55 kg Schuhe gebracht die gespendet wurden.

 


Die Schuhe werden durch die Kolping-Recycling GmbH in Fulda sortiert. Sommerschuhe gehen natürlich eher in südliche Gefilde, Winterstiefel in eher kältere Regionen. In den Empfängerländern existieren keine Schuhhersteller. Die Schuhspenden helfen Händlerfamilien bei der Sicherung ihres Einkommens und sie helfen den Käufern, weil sie für wenig Geld gute und günstige Schuhe erhalten.

Darüber hinaus wird durch die Aktion viel Abfall vermieden und wertvoller Rohstoff eingespart. Und nicht zuletzt wissen Spender ganz genau was mit dem Erlös der gebrauchten Schuhe passiert. Generalpräses Ottmar Dillenburg freut sich besonders über die Spenden für die Internationale Adolph- Kolping- Stiftung, die den Erlös der bundesweiten Schuhaktion erhält.

Allein im vergangenen Jahr wurden bereits 238.940 Paar Schuhe gesammelt,. Der Erlös betrug 73.596,98 €. Die Organisatoren danken allen Helfern und Spendern für die großartige Unterstützung und die vielen ehrenamtlichen Stunden.