Kolping und Handwerk

5. November 2014

Verbriefte Treue zum Handwerk –

Goldener Meisterbrief für Richard HWK-Meister Kerscher-HPKerscher

 Richard Kerscher, KFZ-Meister aus Wald im Landkreis Cham, ist ein engagierter Vertreter der Arbeitnehmer im Handwerk und als Vertreter der Kolpingseite und der KAB seit 2004 Mitglied in der Vollversammlung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz. Erst heuer im Frühjahr ist er erneut in dieses Gremium wieder gewählt worden. Kerscher gehört als Arbeitnehmer seit 2004 der Vollversammlung und dem Vorstand der Handwerkskammer an. Ebenfalls seit 2004 ist er auch im Vorstand der Handwerkskammer, in dem insgesamt 18 Handwerker vertreten, unter ihnen sechs Vertreter der Gesellen und andere Arbeitnehmer mit abgeschlossener Berufsausbildung sowie zwölf selbstständige Gewerbetreibende.

 

Im Rahmen der Vorstandssitzung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Amberg erhielt er nun den Goldenen Meisterbrief. Der Präsident der Handwerkskammer Dr. Georg Haber übergab dem „Goldenen Meister“ die Urkunde und das Abzeichen „Goldenes M“ für seine jahrzehntelange Treue, die er zu seinem Beruf und dem Handwerk gehalten hat. Kerscher ist bekannt, um nicht zu sagen „berüchtigt“ ob seiner Kommentare zu den vielfältigen Themen des Handwerks welche vor allem im Vorstand detailliert besprochen und diskutiert werden. Als scharfsinnig, sachorientiert, offen und ehrlich kann man Ihn bezeichnen, der sich traut seine Stimme zu erheben und sich für die Belange der Arbeitnehmer/Innen im Handwerk einzusetzen.

Übrigens, das er von dieser Ehrung total überrascht wurde, zeigte sich darin, dass er den Goldenen Meisterbrief, doch fast vergessen hätte als er von der Sitzung nach Hause fuhr. Wir gratulieren zu dieser besonderen Ehrung!