Kolping Waldershof plant erstmals Familienbildungswochenende

11. Dezember 2017

Die Kolpingsfamilie Waldershof konnte beim diesjährigen Kolpinggedenktag Josef Burger, Werner Greger und Karl Rupprecht für 50jährige Treue und Otmar Andritzky sogar für 60jährige Treue zu Adolph Kolping und seinem Werk ehren. Alle vier haben sich in der Vorstandschaft engagiert, Werner Greger tut dies in den unterschiedlichsten Funktionen sogar schon seit 49 Jahren. Vorsitzender Christian Kastner betonte bei der Ehrung: „Das wir heute eine junge und durchaus aktive Kolpingsfamilie sind, haben wir Euch zu verdanken. Ihr habt unsere Kolpingsfamilie auch durch schwierige Zeiten mit Kopf, Herz und Hand gelenkt und dafür gilt Euch unser aller Dank!“

 

Bild: Ehrungen bei der KF Waldershof

 

 

 

 

Die Ehrungen wurden vom Diözesansekretär Ludwig Haindl vorgenommen, der allen vier für ihre Treue und ihr Engagement bei Kolping dankte. In seinem Impulsreferat stellte er die Familienferienstätte Lambach vor und schilderte sehr anschaulich mit welchem Aufwand die Familienferienstätte wieder in einen sehr guten Zustand versetzt wurde. Er machte deutlich, dass dies ein Haus aller Kolpingsfamilien im Diözesanverband ist. Mit seinen Bildern und Schilderungen gab er den rund 50 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen schon einen Vorgeschmack auf das was sie beim Familienwochenende im nächsten Herbst in Lambach erwarten wird.