Lionsclub Regensburg spendete für Kolping-Jugendwohnheim

16. Januar 2013

Der Lions-Club Regensburg-Land engagierte sich für Menschen, die in besonderer Art und Weise die Fürsorge unserer Gesellschaft verdienen.
Deshalb verkauften die Mitglieder des Lions-Club am 3. und 4. Advent, jeweils samstags und sonntags, vor der Spitalkirche in Regensburg-Stadtamhof überbackene Champignon und Gebasteltes des Pater-Rupert-Mayer-Zentrum. Der Erlös  von 3.500 Euro geht diesmal jeweils zur Hälfte an das integrative Kinderhaus am Pater-Rupert-Mayer-Zentrum in Regensburg und an das Kolping-Jugendwohnheim Regensburg  für Jugendliche in der Ausbildung.
Zusammen mit dem Erlös aus einem am 9.  März geplanten Schafkopf-Turnier werden wohl insgesamt ca. 6.000,- Euro für die Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden können.
Beide Einrichtungen setzen nach Meinung des Lions-Clubs den Gedanken der Inklusion bzw. der Integration durch ihr Wirken unmittelbar zum Wohle der Menschen um und leisten damit einen wertvollen Beitrag in Bezug auf ein verantwortungsvolles soziales Miteinander, das bereits an der Basis unserer Gesellschaft beginnt.