Weihekandidat besuchte Kolping-Kindergarten in Sao Paulo

20. Juni 2013

Eldivar Pereira Coelho wird am 29. Juni in Regensburg zum Priester geweiht (s. Bild rechts).Eldivar-Bra Er wurde am 11. August 1986 in Salinas – Brasilien geboren. Aufgewachsen ist er in São Paulo. In Regensburg absolvierte Eldivar ein Theologiestudium und spricht natürlich mittlerweile sehr gut Deutsch. Am 29. Juni 2013 wird er im Regensburger Dom St. Peter aus der Hand von Bischof Rudolf  die Priesterweihe empfangen. In seiner  Praktikumspfarrei in Abensberg wird er am 04. Juli 2013 um 18.00 Uhr empfangen werden. Sein Primizgottesdienst wird ebenfalls in Abensberg am 07. Juli 2013 gefeiert.

Eldivar besuchte vor kurzem auch das Kolping-Diözesanbüro und erzählte, dass er als Kind einen Kolping-Kindergarten in Sao Paulo,  im Stadtteil Catanduva, besuchte. Auch nutzte er später als Jugendlicher gerne das Sportgelände der dortigen Kolpingsfamilie, natürlich um Fußball zu spielen. Als seine Familie wegen einer Erkrankung in Schwierigkeiten kam, wurde sie von einer Kolping-Mitarbeiterin finanziell unterstützt. Eldivar: „Das hat meine Familie bis heute nicht vergessen!“Eldivar wird zunächst einige Jahr in der Diözese Regensburg als Priester wirken und dann wieder zurück nach Brasilien gehen: „Dann hoffentlich in eine Pfarrei, wo es auch Kolping gibt!“