Beteiligungsmöglichkeit am “Synodalen Weg”

12. Dezember 2019


Am 1. Advent hat der gemeinsame Synodale Weg von Deutscher Bischofskonferenz und ZdK begonnen. Im Bistum Regensburg wurde als diözesaner Ansprechpartner für den Synodalen Weg Domkapitular Prof. Dr. Josef Kreiml ernannt. Auch wurde in der Pontifikalvesper die Kerze für den Synodalen Weg entzündet. Für das Diözesankomitee wird die Vorsitzende Karin Schlecht an den Synodalversammlungen und -foren teilnehmen.

Der Synodale Weg der katholischen Kirche in Deutschland dient der gemeinsamen Suche nach Schritten zur Stärkung des christlichen Zeugnisses. Angestrebt ist die Klärung von zentralen Problemfeldern:

  • „Macht und Gewaltenteilung in der Kirche – Gemeinsame Teilnahme und  Teilhabe am Sendungsauftrag“
  • „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“
  • „Priesterliche Existenz heute“
  • „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“

In vier Synodalversammlungen, die bis Ende 2021 stattfinden, werden die Vorlagen zu den Themenbereichen, die von den Synodalforen erarbeitet werden, behandelt.

Auch die Gläubigen sind eingeladen, ihre Anregungen, Ideen und Beratungsvorschläge einzubringen. Unter
https://www.synodalerweg.de/ihre-stimme-zum-synodalen-weg/
kann man sich beteiligen.

Weitere Infos finden Sie auch auf der Homepage zum Synodalen Weg unter https://www.synodalerweg.de

Gebt bitte diese Infos an Mitglieder und Interessierte weiter!