Bezirk Isar: Generationenparcour mit 24 Mannschaften

17. Juni 2019

Maßkrug-Schieben mit Augenmaß in Pfeffenhausen

Kolping-Bezirksverband Isar
Anfang Juni fand in Pfeffenhausen die “Kolping-Spieletour für Generationen” für die Kolpingsfamilien des Bezirks statt. 24 Mannschaften machten mit. Auf drei Kilometern waren Stationen mit Rätseln, Team- und Geschicklichkeitsspielen aufgebaut, die von den Kolpingsfamilien des Bezirks gestaltet wurden.


Die Strecke führte an Hopfengärten, Wiesen und Wäldchen vorbei und wieder zurück zum Startpunkt. Zwischen den Stationen waren Fragen versteckt, die es zu lösen galt. Alle Generationen konnten mitmachen. Bei der Preisverleihung wurden dann auch Sonderpreise an die jüngste Teilnehmerin mit den Alter von 10 Monaten und an die älteste Teilnehmerin mit 88 Jahren vergeben .

Geschicklichkeit und Kooperation waren gefragt auf den Spielstationen


Gewinner war das Team „Pfa-Kop 2.0“ aus Pfaffendorf/Koppenwall mit 138 Punkten gefolgt von einer Gruppe der KF Rottenburg, „Bernie & Zorro“, mit 136 Punkten. Den dritten Platz mit 131 Punkten belegte das „Dreamteam“ der KF Vilsbiburg. Für die Verpflegung sorgte die KF Pfeffenhausen. Der Erlös kommt der Finanzierung des Kinderspielplatzes der Ferienstätte Lambach zugute. Mit einer Schlussandacht, zelebriert von Bezirkspräses Günter Müller und Kaplan Kanikyam Arva, endete ein schöner, erlebnisreicher Sonntag.