Frauenpower bei Kolping Viechtach

20. Januar 2020

Für die Bereitschaft das Amt des 1. Vorsitzenden zu übernehmen bedankte sich der scheidende Vorsitzende bei Angelika Mayr mit Blumen.


Die Kolpingsfamilie Viechtach wird nach 160 Jahren erstmals von einer Frau geführt. Nach insgesamt 16 Jahren an der Spitze der Kolpings-familie gab Anton Voitl sein Amt als Vorsitzender ab, und ging in den wohlverdienten „Vorsitzenden-Ruhestand“ .
Toni Voitl bedankte sich bei allen, die ihm in seiner Zeit als Vorsitzender zur Seite standen, die ihn unterstützt, begleitet, aufgemuntert, motiviert und manchmal auch gebremst hätten. Natürlich bleibt er als aktives Mitglied der KF erhalten.
An seine Stelle wurde die ehemalige 2. Vorsitzende Angelika Mayr mit großer Zustimmung gewählt. Mit Susi Pinzl als neue 2. Vorsitzende und der langjährigen Kassiererin Josefine Altmann ist die Führungsriege nun überwiegend weiblich. Auch das Schriftführeramt musste neu gewählt werden. Die bisherige Schriftführerin Monika Baumgartner wird sich auf die Arbeit mit jungen Familien konzentrieren. In dieses Amt wurde Roland Bielmeier von der Versammlung gewählt. Die Vorstandschaft wurde noch durch Josef Pinzl und Birgit Bielmeier, die als Beisitzer gewählt wurden, verstärkt.
Mit dem Kolpinglied und einem „Treu Kolping“ wurde die 160. Mitgliederversammlung von Kolping Viechtach beendet.
Bild: Für die Bereitschaft das Amt des 1. Vorsitzenden zu übernehmen bedankte sich der scheidende Vorsitzende bei Angelika Mayr mit Blumen.