Generalversammlung der Kolpingjugend Dingolfing zieht Bilanz

1. Dezember 2017

Generalversammlung der Kolpingjugend Dingolfing
Viele Vereine beklagen sich, weil Jugendarbeit immer schwieriger wird und kaum mehr möglich ist. Die Kolpingsfamilie Dingolfing kann sich derzeit nicht beklagen. Ende November hielt die Kolpingjugend Dingolfing ihre jährliche Generalversammlung ab. Aus den beiden Ortsgruppen St. Johannes und St. Josef kamen insgesamt circa 65 Mitglieder im Kolpinghaus zusammen.

 

Bild: die Kolpingjugend Dingolfing bei der Generalversammlung

 

 

Die beiden Vorstände Peter Lange und Lukas Adam durften neben den vielen Mitgliedern auch Herrn Kaplan Bernhard ganz herzlich begrüßen.
Anhand einer gelungenen Bilder-Präsentation ließ man das Vereinsjahr Revue passieren. Besonders herausgestochen sind dabei die monatlichen „Stammtische“ in München, im Bayernpark, im Tierpark Hellabrunn, beim Schlittschuhlaufen und viele mehr. Eine Fahrt nach Prag, ein Schafkopfturnier und das berühmte Gauditurnier der Kolpingjugend St. Josef trafen ebenfalls auf großen Zuspruch.
Die Highlights des Jahres waren unbestritten die Saalparty im Kolpinghaus, der Kolpingtag mit den Firmlingen, eine Fahrt zum internationalen Kolpingjugendturnier nach Südtirol, bei dem es die Dingolfinger sogar unter die ersten 11 Teams schafften, und natürlich das Theater, welches ebenfalls wieder ein großer Erfolg war.

Am Ende freute sich Vorstand Peter Lange besonders berichten zu können, dass auch wieder einige Neumitglieder aufgenommen werden konnten: „Ich denke, dass wir bald das einhundertste Mitglied begrüßen können!“