Interessante Seniorentage des Bezirks Schwandorf in Lambach

29. Oktober 2018

Bezirksverband Sachwandorf
Mit 43 Personen startete der Bezirk Schwandorf wieder zu den Seniorentagen nach Lambach. Nachdem alle Teilnehmer an den Abfahrtsstellen „eingesammelt“ waren, ging es traditionell zum  Gummibärchen-Laden“, wo sich die Teilnehmer mit Süßigkeiten eindecken konnten.

 

Bild: die Teilnehmer-innen an den Seniorentagen des BV Schwandorf

 

 

 

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in Lambach gings nach Bodenmais zum Glasparadies. Mit einem angemessenen Aufwärmtraining in der Sporthalle haben viele dann an den folgenden Tagen ihre Gelenke wieder in „Ordnung“ gebracht.
Der Dienstag begann mit einem Gottesdienst mit Pater Dr.Augustinus Kozdra. Im Bildungsraum brachte er den Teilnehmern dann das „Geheimnis Christi in den Seligpreisungen der Bergpredigt – zum Jesus Buch von Joseph Ratzinger-Papst Benedikt XVI“ näher.
Nach der Kaffeepause war Dr Wolfgang Vogl aus Arrach Gast mit dem Thema „Gesundheit und Wohlbefinden im Alter“. Wichtig – auch im Alter ist tägliche Bewegung – auf die innere Stimme hören – den Tag ruhig angehen – Pausen einlegen und den Körper nicht überstrapazieren.
Bei Sonnenschein war am Mittwoch vormittags Gelegenheit die Umgebung von Lambach kennenzulernen: Rundweg um das Ferienhaus mit Kneippbecken und Kapelle der Osserschützen oder einem kleinen Waldspaziergang.Nachmittags war Frohsinn mit „Maria und Toni Klöpfl“ angesagt; beide sorgten mit Witz und Musik für Kurzweil – viel zu schnell verging die Zeit.
Am letzten Tag hieß es Koffer packen und Abschied von Lambach zu nehmen.
Im Gesundheitszentrum SINOCUR in Bad Kötzting wurden die Schwandorfer von Gästeführerinnen erwartet. In 2 Gruppen lernte man das SINOCUR –Lebensstilprogramm kennen, incl. traditioneller chinesischer Medizin und Kneipp-Therapien. Den Abschluss der Seniorentage bildete ein Besuch im Cafe in Miltach bei Kaffee und Kuchen, sowie Einkauf im Werksverkaufsladen.
Das Programm der Seniorentage, vorbereitet von Vorstand Willi Nesner, wurde wieder gut angenommen – jeden Tage wurde man mit herrlichem Wetter belohnt – der Dank gilt allen Teilnehmern für Pünktlichkeit und die Bereitschaft „mitzumachen“ – Wohlfühlklima in Lambach und „auf Wiedersehen im nächsten Jahr“!