Kolping Alteglofsheim in Lambach – eine Tradition hat Bestand

10. Oktober 2019

Ballonwettbewerb der Alteglofsheimer in Lambach

Wieder einmal lud die Kolpingsfamilie Alteglofsheim zu einem Familienwochenende nach Lambach ein. Vor allem viele junge Familien kamen, und so war eine lebhafte Gemeinschaft gesichert. Sonja Reisinger und die Vorsitzende Irmgard Heindl hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das Jung und Alt forderte.

Nach einer Nachtwanderung am Freitag war der Samstag zunächst dem Thema “Esoterik – Heilswege des 21. Jahrhunderts?” gewidmet. Die Referentin Diplomtheol. Marianne Brandl erklärte neue Entwicklungen, aber auch manche Begriffe und Übungen, die man gar nicht mit Esoterik in Verbindung bringt. Die Jüngeren durften schon mal mit Aromaölen experimentieren. Nachmittags nahmen sportliche Typen den Osser aufs Korn, andere erkundeten die auch bei trübem Wetter herrliche
Waldlandschaft oder besuchten den nahe gelegenen Wallfahrtsort Neukirchen hl. Blut.

Die Hausrallye ist fester Bestandteil des Familienwochendes. Durch das Los bunt durcheinander gewürfelt, ging es in sieben Gruppen an sieben verschiedene Aufgaben von Dalli Klick über Redewendungen aus
Märchen bis zu sportlich anspruchsvollen Spielübungen. Bis zur Siegerehrung knisterte es förmlich in der Runde, aber dann trugen alle Kinder voller Stolz ihre gewonnenen Medaillen.

Nach dem Erntedank-Gottesdienst erwartete die Teilnehmer noch eine interessante Gruppenarbeit, bei der mit wenigen Materialien ein Flugobjekt konstruiert werden musste, welches ein rohes Ei aus dem obersten Stockwerk heil zu Boden bringen sollte. Und das klappte in der Mehrzahl tatsächlich. Der abschließende Ballonflugwettbewerb hält die Spannung weiterhin aufrecht, denn erst einmal müssen die Rückmeldungen abgewartet werden.