Kolping Burglengenfeld – eine lebendige Gemeinschaft

15. Mai 2018

 

Bei der Generalversammlung konnte Vorstand Josef Hebauer neben Neupriester Daniel Schmid (aktuell Kaplan in Furth i. Wald) auch Bürgermeister Thomas Gesche und Diözesansekretär Ludwig Haindl willkommen heißen. Kaplan Schmid wurde beim Gottesdienst als Neumitglied aufgenommen in die Kolpingsfamilie.

Bild:
die neue Vorstandschaft der KF BUL mit BGM Thomas Gesche und Präses Helmut Brügel (r.)

 

 

Präses Pfarrer Helmut Brügel dankte der Vorstandschaft, mit der er die letzten drei Jahre erfolgreich zusammenarbeiten konnte. „Gemeinsam haben wir viel erreicht!“ so der Präses. Überrascht und überwältigt war an diesem Abend der langjährige Kassier Josef Mehringer. Er erhielt als Erster im Bistum das neu geschaffene „Ehrenzeichen der Kolpingsfamilien“. Damit wird sein besonderes und langjähriges Engagement für die KF hervorgehoben, denn er hatte über 45 Jahre das Amt des Kassiers inne. Bis heute ist er außerdem noch als Kirchenpfleger in der Nachbarpfarrei St. Vitus und als Kassier bei den Heimatvertriebenen im Ehrenamt aktiv.

Harald Sippl ließ in einer Bildershow die letzten Jahre Revue passieren und konnte auf unzählige Vereinsvorhaben zurückblicken. Der Verein hat derzeit 175 Mitglieder. Bürgermeister Gesche verfolgte aufmerksam den Tätigkeitsbericht und registrierte, dass bisher die Kleidersammlungen mit städtischen Fahrzeugen durchgeführt werden, gegen Rechnung. Spontan sagte er künftig eine Kostenübernahme durch die Stadt zu, da ja die Erträge an soziale Einrichtungen gehen. „Es ist nicht ganz einfach, Menschen zu finden, die auf diesem Gebiet Verantwortung übernehmen wollen und sich engagieren. Die Kolpingsfamilie ist eine wichtige gesellschaftliche Stütze in Burglengenfeld“, lobte das Stadtoberhaupt.

Die Ehrungen für langjährige Mitglieder übernahm Hannelore Götz. Für 40-jährige Treue wurden Maria Bawidamann, Anna Edenhart und Hermann Kendlbacher geehrt;
für 60 Jahre: Alfred Brandl, Kurt Ferstl und Willibald Fischer, für 70 Jahre: Alois Schmid.

Nach Entlastung der Vorstandschaft erfolgten die Neuwahlen. Zum Leitungsteam gehören jetzt: Josef Hebauer, Petra Jäger, Karin Rohrwild, Harald Sippl, Präses Pfarrer Brügel, Schriftführerin Christine Hebauer, Kassier: Martin Lachner; Kassenprüfer Josef Fischer, Marion Jäger, Singkreis: Hannelore Götz; Jugendarbeit: Karin Rohrwild, Sport: Willibald Fischer; Bannerträger: Alois Eichinger; Kleidersammlung: Karl Jäger. Mit dem Kolpinglied ging die gut geplante und harmonische Versammlung der rührigen KF zu Ende.