Kolping Friedenfels mit herausragender Arbeit – Neuaufnahmen und Neuwahlen

25. Mai 2018

Kolpingsfamilie Friedenfels
Der Vorstand der KF schiebt an, begeistert mit Vorträgen und Veranstaltungen. Alle wollen die erfolgreiche Arbeit in der Kolpingsfamilie fortsetzen.
Bei der Generalversammlung präsentierten Vorsitzender Reiner Gärtner, Schriftführerin Nora Düning und Kassiererin Barbara Kaßeckert eine blendende Bilanz. „Nur weil jeder zugepackt, mitgemacht und Ideen eingebracht hat, konnte es wieder gelingen, Vorträge, Veranstaltungen und gesellige Feiern durchzuführen“, so der Vorsitzende. Mit unterschiedlichen Aktionen deckte die KF die Themenbereiche Familie, Jugend, Gemeinschaft, Glaube, solidarisches Handeln sowie Arbeit und Beruf ab.
Seit 50 Jahren veranstaltet Kolping im Bistum alljährlich eine Kleider- und Papiersammlung. „Wir sind seit der Gründung dabei“, verkündete Reiner Gärtner. Der Vorsitzende berichtete von der Jubiläumsfeier „50 Jahre Kleider- und Papiersammlung“ in Regensburg, zu der eine Friedenfelser eingeladen waren.

Bild:
die neugewählte Vorstandschaft
der KF Friedenfels

 

 

 

 

Zahlreiche weitere Veranstaltungen wurden zum wiederholten Mal mit Erfolg durchgeführt. Der Vorsitzende erinnerte an Emmausgang, Kinderfasching, Betriebsbesichtigung, Johannisfeuer und an das Familienkegeln. Zugepackt hat man bei der Gestaltung eines Erntedankwagens, dem Nikolausdienst und dem Kolping-Gedenktag. Der Familienkreuzweg ist zu einem festen Bestandteil im Kalender geworden so Gärtner. Sein Dank galt Lucia Schmidt für die Organisation und Leitung des Vereinsausflugs nach Südtirol. Zahlreich waren auch religiöse Veranstaltungen. Darunter die Vorträge von Pfarrer Klaus Haußmann, der sich mit der Frage „Heiliger Geist, wo bist du?“ beschäftigte sowie von Dr. Volker Wappmann mit dem Thema „Woran würde Martin Luther mit Papst Franziskus die heutigen Christen erinnern?“. Interessant waren auch die Themen „Armut in Deutschland“ (Stefan Wissel) und „Abenteuer Pubertät“ (Sebastian Wurmdobler). Abgerundet wurde das vielfältige Programm mit der Teilnahme am Bezirks-Bildungstag, der Bezirkswallfahrt, der Bezirksmaiandacht und dem Bezirksrosenkranz sowie an der Bezirksversammlung. Mit dem Hinweis auf anstehende Vereinsereignisse bat Gärtner um Teilnahme und Werbung.

Zusammen mit Präses Pfarrer Joseph hieß der Vorsitzende die Neumitglieder Erika, Felicitas und Uwe Heider sowie Carolin und Martina Heindl willkommen. Markus Kreuzer wurde für seine 40jährige Treue geehrt.
Die Neuwahlen leitete Bürgermeister Gottfried Härtl. Gewählt wurden: Vorsitzender Reiner Gärtner, 2. Vors. Helmut Schaumberger, Kassiererin Barbara Kaßeckert, Schriftführerin Nora Düning, Jugendbeauftragter Alexander Schön, Beisitzer Kerstin Weidner-Tusek, Christine Schraml, Johann Gärtner, Bernhard Schmidt, Josef Schraml, Hans Düning (neu), Werner Scharf und Andreas Kaßeckert. Kassenprüfer bleiben Lucia Schmidt und Manfred Wiese.
Im Schlusswort würdigte Präses Joseph das Engagement der KF und gratulierte dem neuen Vorstand. „Die KF ist fester Bestandteil in der Pfarrgemeinde, ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!“.