Kolping Pfreimd: Wechsel bei Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen

29. April 2020

Seit über 20 Jahren bietet die KF Pfreimd eine sinnvolle Beschäftigung für Kleinkinder und deren Mütter und Väter. In den drei Eltern-Kind-Gruppen treffen sich Mütter, Väter und Kleinkinder einmal in der Woche für zwei Stunden. Bei den „Krabbelkäfern“ und „Zwerglein“ ergab sich nun ein Wechsel in der Gruppenleitung. Nach ihrem Engagement zogen sich Susanne Most und Sabine Schönberger nun zurück und übergaben die Leitung an Kerstin Köppl-Bodensteiner. Beide absolvierten die Ausbildung zur qualifizierten Gruppenleiterin bei der Kath. Erwachsenenbildung. Die KF-Vorsitzenden Georg Hirmer und Maria Richthammer bedankten sich und wünschten alles Gute. Die Kolpingsfamilie kann in Kooperation mit der Kath. Erwachsenenbildung auf über 20 Jahre Erfahrung in der Eltern-Kind-Arbeit zurückblicken. Momentan treffen sich die „Mäusezähnchen“ immer dienstags, die „Krabbelkäfer“ mittwochs und die „Zwerglein“ donnerstags jeweils um neun Uhr im Jugendheim Pfreimd.
Bild: Maria Richthammer (l) und Georg Hirmer (r.) verabschiedeten Susanne Most (2. von r.) und Sabine Schönberger (2. v. l.) als Leiterinnen der Eltern-Kind-Gruppen „Zwerglein“ und „Krabbelkäfer“.