Kolpingjugend Roding: Spende für Waisenheim

11. Dezember 2019

Mitglieder der Rodinger Kolpingjugend übergeben eine Spende an Schwester Geralda, Schwester Daniela und Schwester Marianne vom Kloster in Strahlfeld

Kolpingsfamilie Roding
Hilfe für Kinderheim in Simbabwe – Kolpingjugend übergibt Spende an Kloster Strahlfeld.

Eine gute Erfahrung machte die Kolpingjugend schon beim Osterfest, als sie 90 verzierte Osterkerzen verkauften. Die Käufer erwarben ein Symbol österliche Freude, die Jugendlichen erlebten Gemeinschaft. Im Advent wiederholten die Jugendlichen die Aktion. Sie übergaben einen Spende von 250 Euro an Schwester Geralda, Schwester Daniela und Schwester Marianne vom Kloster in Strahlfeld. Der Betrag geht an das Kinderheim Emerald Hill in Harare, Simbabwe. Dort betreibt der Missionsorden seit 1914 ein Heim, in dem Halb- und Vollwaisen betreut und gefördert werden. Die Mädchen können bis zur Schulentlassung im Heim bleiben, die Jungen bis zum 14. Lebensjahr.
Im Anschluss werden sie weiter in der Ausbildung auf dem Weg in die Selbständigkeit begleitet. Simbabwe selbst ist eines der ärmsten Länder weltweit, so dass jeder Euro gut angelegt ist.