LEGO-Ferienaktion der KF Kösching

3. September 2018

KF Kösching

LEGO-Ferienaktion der Kolpingsfamilie

Im Rahmen der Köschinger Ferienswoche hatten 40 Kinder die Möglichkeit im Team, nach Anleitung, aber auch nach eigener Fantasie eine Lego-Stadt zu bauen. Manch einer der Betreuer musste sich zurückhalten um nicht auch dem „LEGO-Baufieber“ zu verfallen.
Frank Rütten vom Verein „Das kunterbunte Kinderzelt“ hatte die 40 Kinder mit ihren Betreuern fest im Griff, um die Ferienaktion „Wir bauen eine LEGO-Stadt“ zum Erfolg zu führen. Er lernte den Kindern spielerisch, aber doch strukturiert, vorzugehen, um die LEGO-Bausätze, die sich die Kinder ausgesucht hatten, zu verwirklichen. Nach einer Einweisung, durften sich die Mädchen und Jungen ihre Bausätze holen und zusammenbauen.

Zum Abschluss der Aktion waren alle Eltern, Geschwister, Großeltern sowie Vertreter der Parteien und Lokalpolitiker eingeladen. Kolpingvorsitzender Georg Altmann erklärte die Aktion und dankte allen Helfern. Frau Bürgermeister Andrea Ernhofer lobte die Aktivität der Kolpingsfamilie und freute sich die LEGO Stadt und die von den Kindern erbauten Gebäude zu begutachten. Zum Abschluss segnete Kaplan Christian Fleischmann die Anwesenden. Anschließend hatten die Erbauer Zeit ihren Anghörigen, Freunden und Besuchern voller Stolz die Früchte ihrer Arbeit zu zeigen.

Dass die LEGO-Aktion etwas Besonderes war, dokumentierte sogar der Donau Kurier in einem ausführlichen Artikel und einem zusätzlichen Abschlussbericht.