Neuwahlen bei Kolping Neunkirchen

28. Juli 2021

Kolpingsfamilie Neunkirchen
Die Verantwortlichen der KF um Vorsitzenden Roland Hoffmann nutzten die niedrigen Inzidenzzahlen, um eine etwas andere Generalversammlung abzuhalten: in der Pfarrkirche St. Dionysius.
Im Vorfeld hatte der Vorstand den Mitgliedern Protokolle und Kassenberichte für die Jahre 2019 und 2020 geschickt. So konnte man sich bei der Generalversammlung auf die Neuwahl konzentrieren. 46 wahlberechtigte Mitglieder bestimmten die neue Leitung für die nächsten drei Jahre.
Vorsitzender Roland Hoffmann wurde für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Beate Neumann, Kassier Willibald Fuchs, Beisitzer Erich Vettori und Kassenprüfer Martin Duschner sind auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Die bisherige Schriftführerin Petra Teichner ist neue stellv. Vorsitzende. Das Amt des Kassiers übernimmt Anita Duschner, Schriftführer ist Bernhard Kneidl. Georg Kiener prüft mit Willibald Fuchs die Finanzen. Martina Egeter, Bernhard Jentsch, Michaela Ponkratz und Beate Suttner gehören als Beisitzer für die nächsten drei Jahre dazu. Pfarrer Thomas Kohlhepp wurde zum Präses der Kolpingsfamilie gewählt. Willibald Fuchs, der seit Februar 1977 Kassier war, wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Pfarrer Thomas Kohlhepp sah in der Kolpinggemeinschaft einen „zuverlässigen und treuen Partner im Leben der Pfarrgemeinde“. Die nächste Veranstaltung wird die Zweitagesfahrt in die Heimat von Pfarrer Thomas Kohlhepp nach Unterfranken sein.